-A A +A


Südschwäbisches Archäologiemuseum
Hermelestr. 4
87719 Mindelheim

Tel. 08261-90976-0

Im Dachgeschoß des ehemaligen Jesuitenkollegs befindet sich ein Zweigmuseum der Prähistorischen Staatssammlung München, das Funde der vorgeschichtlichen Metallzeiten, römische Lebensart und Zeugnisse frühmittelalterlichen Lebens zeigt. Einen Schwerpunkt bilden die wichtigen Fernverkehrsverbindungen im Gebiet des heutigen Südschwabens. Als besondere Attraktionen sind ein originalgetreu nachgebauter römischer Reisewagen und ein römisches Bad zu sehen.

Öffnungszeiten:
- Täglich außer Montag
   von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
- und nach Vereinbarung

 



Carl-Millner-Galerie im Jesuitenkolleg
Hermelstr. 4
87719 Mindelheim

Tel. 08261-90976-90

Carl Millner (1825-1895) zählte nach dem Studium an der Münchener Kunstakademie und Ankäufen durch König Ludwig I. für die Neue Pinakothek rasch zu den erfolgreichsten Münchener Landschaftsmalern. Aufenthalte im Gebirge nutzte er um seine verblüffenden Lichteffekte immer mehr zu perfektionieren.

Die Carl-Millner-Galerie zeigt einen reichen Schatz an Gemälden und Zeichnungen des Künstlers. Sie vermittelt den Weg von ersten flüchtigen Skizzen in der freien Natur bis hin zum beeindruckend gemalten Ölbild im Atelier. Alle wichtigen Bildthemen der romantischen Landschaftsmalerei sind mit virtuosen Gemälden vertreten, die auch Einblicke in die Maltechnik Millners erlauben.

Ein Besuch in der Galerie führt aus der alltäglichen Hektik in die Sphäre traumhafter Landschaften.

Öffnungszeiten:
- Täglich außer Montag
   von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
- und nach Vereinbarung

 

AnhangGröße
Flyer Carl-Millner-Galerie 20181.08 MB



 

Heimatmuseum
im Franziskanerinnenkloster Hl. Kreuz
Hauberstraße 2
87719 Mindelheim

Tel. 08261-90976-90

Das im Jahre 1903 gegründete "Heimatmuseum" befindet sich seit 1948 in den barocken Räumen des Franziskanerinnenklosters Hl. Kreuz.

Seine überaus reichhaltigen Sammlungen lassen die Geschichte der adeligen Stadtherren Mindelheims sowie die Geschichte der Stadt mit ihrer bürgerlichen Kultur und dem bäuerlichen Umfeld lebendig werden.

Der Besucher begegnet Zeugnissen kirchlicher Kunst vom 16. bis ins 19. Jahrhundert, der Volkskunst und des Handels. Trachten, Hausrat und Dokumente des Brauchtums vervollständigen das Bild.

Öffnungszeiten:
- Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr
- Jeden zweiten Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
- und nach Vereinbarung

 

AnhangGröße
Broschüre Heimatmuseum Mindelheim136.7 KB



 

Schwäbisches Krippenmuseum
(Wiedereröffnung am 26. Oktober 2018)
Hermelestr. 4
87719 Mindelheim

Tel. 08261-90976-0

Die Sammlungen des "Schwäbischen Krippenmuseums" führen die Entwicklung der Weihnachtskrippen im schwäbischen Raum vor Augen.

Anhand von lebensgroßen Madonnenskulpturen, Gemälden, berühmten Christkind-Gnadenbildern, kunstvollen Klosterarbeiten, sowie Andachtsbildern vom 16. Jh.bis ins 20 Jh. erfahren unsere Besucher wie die Verehrung des Jesuskindes vielgestaltige Bildwerke hervorgebracht hat. Der Weg führt vorbei an figurenreichen Krippen und liebenswerter Kleinkunst bis hin zu Passions- und Auferstehungsszenen.

Öffnungszeiten:
- Täglich außer Montag
   von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
- und nach Vereinbarung

 




 

Schwäbisches Turmuhrenmuseum
Hungerbachgasse 9 (ehemalige Silvesterkirche)
87719 Mindelheim

Tel. 08261-90976-0

In der ehemaligen Silvesterkirche und deren 48 Meter hohem Turm zeigt das "Schwäbische Turmuhrenmuseum" etwa 50 Turmuhren aus der Zeit von 1562 bis 1978, dazu zahlreiche Taschenuhren, Pendulen, Sonnenuhren u.a. Werke der Uhrmacherkunst. Das 1979 gegründete Museum präsentiert somit die reichhaltigste und älteste Sammlung ihrer Art in Deutschland.

Eine eigenartige Faszination geht von den tickenden, rasselnden, läutenden oder pfeifenden Uhren aus. Wer meint, Turmuhren seien lediglich wenig ansprechende Gebrauchsgeräte wird angesichts ihrer künstlerischen Gestaltung, ihrer technischen Finesse und handwerklichen Meisterschaft eines Besseren belehrt.

Öffnungszeiten:
- Mit Führung jeden Mittwoch und letzten Sonntag im Monat
   von 14.00 bis 17.00 Uhr
- und Führung für Gruppen nach Vereinbarung

 



Südschwäbisches Archäologiemuseum
Hermelestr. 4
87719 Mindelheim

Tel. 08261-90976-0

Im Dachgeschoß des ehemaligen Jesuitenkollegs befindet sich ein Zweigmuseum der Prähistorischen Staatssammlung München, das Funde der vorgeschichtlichen Metallzeiten, römische Lebensart und Zeugnisse frühmittelalterlichen Lebens zeigt. Einen Schwerpunkt bilden die wichtigen Fernverkehrsverbindungen im Gebiet des heutigen Südschwabens. Als besondere Attraktionen sind ein originalgetreu nachgebauter römischer Reisewagen und ein römisches Bad zu sehen.

Öffnungszeiten:
- Täglich außer Montag
   von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
- und nach Vereinbarung

 


Mode.Kunst.Handwerk  -  Kunst. Stoff
Dem besonders luxuriösen Bereich edler Gewebe widmet sich die neue Abteilung Kunst.Stoff des Textilmuseums. Seit jeher gehören solche kostbaren Stoffe aus Samt und Seide zu den Luxusgütern. Sie hatten die Aufgabe, ihre Träger  so zu inszenieren, dass deren herausragende Bedeutung offenkundig war.  In den Schlössern, Palästen und Kirchen gehörten aufwändig gemusterte Textilien zu den teuersten Ausstattungselementen. 

Mode.Kunst.Handwerk
In der Abteilung Mode.Kunst.Handwerk begegnen prachtvolle Roben, Kleider für Alltag und Feste, gewagte  Kleidchen der aufregenden 1920er Jahre sowie die knalligen Outfits der 1970er Jahre. Neben Mode werden auch modische Accessoires gezeigt, wie z.B. eine große Zahl kostbarer Fächer aus Elfenbein, Perlmutt, Holz oder Spitzen, die in feinster Malerei Geschichten aus dem höfischen Leben erzählen.

Öffnungszeiten:

- Täglich außer Montag
   von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
- und nach Vereinbarung

 

AnhangGröße
Flyer Textilmuseum Mindelheim 20182.22 MB