-A A +A

Bildquelle: Georg Klimbacher.

Konzert mit dem Ensemble 'Tolmetes'.

Ein außergewöhnliches Klangerlebnis bietet Ihnen das Ensemble Tolmetes unter der Leitung von Verena Laxgang. Eine sechs-köpfige Gruppe aus vier verschiedenen Ländern, zusammengefunden beim Studium am Mozarteum Salzburg, bringt Barockmusik mitreißend auf die Bühne. Musiziert wird auf historischen Instrumenten. Auch Zeuge einer kurzen Uraufführung können Sie werden: der Tiroler Komponist Michael P. Huber vertont das Gedicht "Seltsam im Nebel zu wandern" von H. Hesse für das Ensemble.

Das Ensemble Tolmetes steht für Innovation, Vielseitigkeit und Aktualität. Für die Musiker sind das nicht nur schöne Worte, sondern ein Versprechen an das Publikum, stets am Puls der Zeit zu sein und sich stetig zu entwickeln. Dabei zeichnet sich das Ensemble nicht nur durch den Zusammenklang ihrer Instrumente, sondern vielmehr dem Zusammenwirken ihrer Persönlichkeiten aus - und das hört man. Tolmetes - griechisch für mutig, wild und ohne Angst - ist dabei der Leitgedanke ihres Wirkens: Mit Mut zum Aufbruch in unbekannte Gefilde, ohne Angst vor zu Bekanntem und vor allem mit der größten Lust, Neues zu entdecken, zu erlernen und für das Publikum greifbar zu machen.

Ensemble „Tolmetes“: Manuela Mitterer / Blockflöten Maria Ladurner / Sopran Verena Laxgang / Barockcello Attila Szilagyi / Violone Chiara Cattani / Cembalo / Roberto Noferini/Violine.

Sonntag, 6. Mai 2018 - 17:00
Ort: 
Kloster Lohhof
Veranstalter: 
Soziale Betriebe Lohhof gGmbH mit dem Kulturamt Mindelheim
Eintrittspreis:
€ 17,--| ermäßigt € 10,-- für Schüler und Studenten

Kartenvorverkauf:

AnhangGröße
Flyer Verflucht_Web Version.pdf114.88 KB