-A A +A
Bildquelle:
Stadt Mindelheim

Seit 26. Oktober 2018:

Am alten Ort, im ehemaligen Jesuitenkolleg in Mindelheim, entstand nach mehrjähriger Bauzeit ein vollkommen neues Krippenmuseum, bestückt mit einer großen Fülle an einzigartigen Objekten. Ausgangspunkt ist die zweitälteste, 1903 gegründete Krippensammlung Bayerns und Baden-Württembergs, die 1989 als Schwäbisches Krippenmuseum ein eigenes Museum erhielt.

Zu den Glanzlichtern des neugestalteten Museums gehören u.a. das älteste Christkind der Welt, die Mindelheimer Jesuitenkrippe - sozusagen die „Ur-Krippe“ Schwabens, die Krippe der bayerischen Königsfamilie u.v.a.m. Angesichts der Ausstrahlung und Pracht der ausgestellten Werke die auf kleinen und großen „Bühnen“ in Szene gesetzt sind wird die Schaulust der Besucher/innen geweckt. Zudem wurde jeder Raum des neuen Museums als Hülle für seine Themenbereiche besonders gestaltet und mit eigenen Lichtstimmungen versehen.

Im neuen Schwäbischen Krippenmuseum verfolgen die Besucher die Spur der Weihnachtskrippen vom Anfang bis in die Gegenwart. Dabei treffen sie auf eine bunte Vielfalt von Themenbereichen:

  • Wie alles begann - Geburt und Kindheit Jesu in der Bibel. Das älteste Christkind der Welt und die „Erfindung“ der Christkind-Figuren in Schwaben.
  • Zeitgerecht - die Themen der Krippe bleiben zu jeder Zeit aktuell. Kostbar ausgestattete Krippen - Gold und Silber, Paläste. Der Stern von Bethlehem und die Drei Könige. Barocke Krippen.
  • Die Mindelheimer Jesuitenkrippe - die Ur-Krippe Schwabens.
  • Das schwäbische Krippenparadies - Josef Wiegel und andere Meister.
  • Alle wollen eine Krippe - die Krippenbegeisterung von 1850-1960, Krippen für Könige, Kaiser und den Papst: Sebastian Osterrieder u.a. Künstler. Die überwältigenden Münchener Krippen.
  • Bethlehem in Mindelheim - die Krippe des Hl.-Kreuz-Klosters.

Krippen für Heute
Die vielen Informationen zur Geschichte, Bedeutung und Symbolik der Krippen werden über Medien- und Mitmachstationen wie auch durch Filme vermittelt. Die Besucher treten auf diese Weise in einen Dialog mit den Exponaten. Eigene Angebote für Kinder geben die Inhalte spielerisch weiter. Kein anderes Museum in Bayern und Schwaben beschäftigt sich so umfassend mit der Krippenthematik wie das neue, ganzjährig geöffnete neugestaltete Krippenmuseum für Schwaben.

Schwäbisches Krippenmuseum
Museen im Colleg
Hermelestraße 4
87719 Mindelheim

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr
und 14.00 bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Tel. 08261-90976-0
Fax 08261-90976-50
Mail: kulturamt@mindelheim.de

AnhangGröße
Flyyer Krippenmuseum 20182.07 MB