-A A +A

Die Stadt Mindelheim bietet ab Oktober 2017 jeden 1. Freitag im Monat eine offene Sprechstunde/Beratung zur Abwendung von drohender Obdachlosigkeit und Überschuldung von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Büro in der Hospitalstiftung, Maximilianstr. 27 durch den SKM, Kath. Verein für soziale Dienste Memmingen und Unterallgäu e. V., an.

Im Jugend- und Bildungszentrum des ehemaligen Maristeninternat, Champagnat Platz 4, Mindelheim bietet Vitadora ab 18. September 2017 im neuen Bistro „Habbahabba“ für die Öffentlichkeit Frühstück, Brotzeit und Mittagstisch an. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr, an Feiertagen und Wochenende ist geschlossen.

Seit dem 29. Mai 2017 erhalten Häuslebauer, die neu bauen oder ihr bestehendes Haus besonders energiesparsam sanieren, attraktive Fördergelder. Für das Jahr 2017 stehen hierfür insgesamt 40.000 Euro zur Verfügung.

Wohnungsnot in Mindelheim - Aufruf zur Meldung von freiem Wohnraum
Bedingt durch einen spürbaren Zuzug nach Mindelheim, sind freie Wohnungen schwer zu finden. Die Stadt Mindelheim bittet daher alle Eigentümer, freien Wohnraum und die Mietpreise hierfür an die Stadt Mindelheim, Frau Roswitha Müller, Tel. 08261-9915-23 zu melden.

Die Stadt Mindelheim bietet ein kostenloses WLAN-Netzwerk in der Mindelheimer Innenstadt, genauer gesagt in der Maximilianstraße zwischen dem Oberen Tor und der Musikschule, einschließlich Marienplatz und seit 30.11.2016 auch in der Kornstraße, an. Bürgerinnen und Bürger sowie und Gäste aus nah und fern können damit in der Innenstadt nach Lust und Laune im Internet surfen.

Der Mindelheimer Seniorenwegweiser (Stand 2016) gibt einen Überblick über seniorenrelevante Themen und soll Hilfestellung im Alter bieten. Ziel ist es, dem Wunsch vieler älterer Menschen gerecht zu werden, möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu können. Deshalb wendet sich die Broschüre nicht nur an Seniorinnen und Senioren, sondern auch an deren Angehörige und all diejenigen, die in der Seniorenarbeit aktiv sind.

Jeden 1. Freitag im Monat besteht für alle Interessierten die Möglichkeit, mit einem Bus der Firma Klaus Reisen GmbH & Co. KG, Mindelheim, mit einem Kinobus ins Kino für die Vorstellung um 16.30 Uhr nach Türkheim zu fahren. Es werden Filme aus dem aktuellen Programm gezeigt. Der Kinobus startet um 15.45 Uhr am Busbahnhof Mindelheim und kostet pro Person 2,00 Euro für die Hin- und Rückfahrt. Die Rückfahrt erfolgt nach der Vorstellung.

Die Nachbarschaftshilfe Mindelheim ist ein Projekt in enger Zusammenarbeit zwischen dem Bayerischen Roten Kreuz und der Stadt Mindelheim. Der Verein „Familiengesundheit 21 e.V.“ (FG21) ist Trägerverein der organisierten Nachbarschaftshilfe. Ziel ist es allen Menschen, die aufgrund von Krankheit, Behinderung, Alter oder sozialen Notlagen Hilfe und Unterstützung benötigen, Angebote hierfür bereitzustellen.

Seiten