-A A +A
Bildquelle:
Hochschule Augsburg

Ausstellung der Hochschule Augsburg verlängert

Auf Anregung von Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl und Architekt Peter Kern widmeten sich über 90 Studenten und vier Professoren des Studiengangs Architektur der Hochschule Augsburg (HSA) im Wintersemester 2015/16 der Mindelheimer Altstadt. An der HSA ist dieses Projekt einmalig. „Bisher haben sich Studenten eines Jahrgangs im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten mit nur einem Projekt beschäftigt. Nun stand erstmals die Auseinandersetzung mit einer Stadt in ihrer Gesamtheit im Mittelpunkt“, so Bachelorabsolvent Riccardo Stellato.

Wie definiert sich eine lebenswerte Altstadt? war eine Frage, die es zu bearbeiten galt. Ideen zur baulichen Weiterentwicklung ohne Verwertungsdruck sollten Visionen zum Nachdenken und Diskutieren erzeugen. Neben den Bauprojekten wurde Analysen und Recherchen durchgeführt. Der unverstellte Blick der jungen Studenten hat spannende und diskussionswürdige Ergebnisse erbracht, die nun in einer Ausstellung zu sehen sind. Neben Plänen, Skizzen und Fotos wird ein 2 mal 1 Meter großes Modell der gesamten Altstadt präsentiert. Die Stadt hat während des Entstehungsprozesses der Arbeiten inhaltlich nicht eingewirkt, stand aber unterstützend zur Seite.

Aufgrund der großen Resonanz wurde die Architekturausstellung der Studenten der Hochschule Augsburg verlängert:

Von Montag, 11. bis Freitag, 22. April 2016 sind die kreativen Konzepte im Foyer der Technikerschule in Mindelheim, Westernacher Straße 5 zu sehen.

Am Freitag, 15. April 2016 stehen Studenten und Professoren für Diskussionen rund um die Projekte zur Verfügung.