-A A +A

Die Museen im Unterallgäu und der Stadt Memmingen begehen am Sonntag, 21. Mai 2017 den 40. Internationalen Museumstag, der dieses Jahr unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“ steht. Weltweit präsentieren sich dabei Sammlungen mit einem vielfältigen Programm. Auch die Mindelheimer Museen locken an diesem Tag mit freiem Eintritt und kostenlosen Führungen und ermuntern dazu, die Schätze der Vergangenheit neu zu erkunden.

Die Museen im Colleg nehmen das Gedenken an 500 Jahre Reformation zum Anlass, um sich auf die Suche nach Spuren des Reformators Martin Luther in Mindelheim zu begeben. Im Rahmen einer kleinen Sonderschau werden drei wichtige Exponate im Gobelinsalon des Textilmuseums gezeigt, die seit sehr langer Zeit an einen Besuch Martin Luthers in Mindelheim erinnern: das sogenannte Messgewand Martin Luthers, sein Eselszaumzeug und die Geschichte des ehem. Jesuitenkollegs, die Historia Collegii, die eine Übernachtung des Reformators im Colleg überliefert.

Führungen sind um 11:00/14:00/15:00 und 16:00 Uhr.

Das Heimatmueum und das Schwäbische Turmuhrenmuseum sind von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Sonntag, 21. Mai 2017 -
10:00-12:00
Sonntag, 21. Mai 2017 -
14:00-17:00

Veranstaltungsort:

Ort: 
und Heimatmuseum, Schwäbisches Turmuhrenmuseum

Veranstalter:

Eintrittspreis:
kostenfrei
AnhangGröße
Presse.Museumstag 2017.pdf143.47 KB
Intern.Museumstag.pdf2.78 MB