-A A +A

 

Aufgrund von Sanierungsarbeiten im Treppenhaus sind die Museen im Colleggebäude, Hermelestraße 4, von Dienstag, 19. Mai 2015 bis einschließlich Donnerstag, 11. Juni 2015 geschlossen! In dieser Zeit ist das Heimatmuseum, Hauberstraße 2, täglich außer Montag von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Der Seniorenbeirat der Stadt Mindelheim hat den "Mindelheimer Vorsorgeleitfaden" erstellt. Durch ein Ereignis wie Unfall oder Krankheit wird oft das ganze Leben verändert. Der Vorsorgeleitfaden soll dazu beitragen, sich und seine Angehörigen rechtzeitig und besser auf einen Notfall vorbereiten zu können.

Die Stadt Mindelheim und die Familiengesundheit 21 e.V. bieten ab Mai 2015 wieder Schulungen für Demenzbegleiter an. Die Teilnehmer erfahren, wie man einen an Demenz Erkrankten bestmöglich begleitet. Die Kursabsolventen können Ihre erworbenen Kenntnisse für die Pflege eines Angehörigen zu Hause oder als ehrenamtliche Mitarbeiter in der seit Januar bestehenden Kontaktstelle Demenzhilfe Mindelheim einsetzen.

Mit Gott für Kaiser und Reich. Unsere Region im Kriegszustand 1914
Ausstellung vom 1. August 2014 bis 30. Juni 2015 im Heimatmuseum Mindelheim.

Samstag, 13. Juni 2015 - 19:00

Jedes Jahr am Samstag vor oder nach dem 21. Juni (Sommersonnenwende) veranstaltet der Durahaufa Mindlhoim im Stadtgraben in Mindelheim das beliebte und traditionelle Mittsommernachtsfest mit Tanz und Musik in einer einmaligen Open-Air-Atmosphäre.

Alle drei Jahre, in diesem Jahr vom 26. Juni bis 5. Juli 2015, findet in Mindelheim das Frundsbergfest statt, welches zum Andenken an den einstigen Stadtherrn Georg von Frundsberg (1473 bis 1528) für zehn Tage gefeiert wird. Das Frundsbergfest hat sich im ganzen süddeutschen Raum sowie im benachbarten Ausland einen Namen gemacht und kann sich zu den größten historischen Festen Süddeutschlands zählen.

Pflegende Angehörige leisten tagtäglich, oft rund um die Uhr, großartige Betreuung und Pflege für Menschen, die ihnen am Herzen liegen. Die Anforderungen übersteigen dabei aber oft die Belastungsfähigkeit der Angehörigen. Die Kooperationspartner der Demenzhilfe, Kontaktstelle Mindelheim, möchten die Möglichkeit bieten, dass sich pflegende Angehörige in kleiner Runde austauschen und wertvolle Unterstützung kennenlernen.

Seit Jahrhunderten thront die Mindelburg als Wahrzeichen über der Stadt Mindelheim. Allerdings ist ein derart altes Gebäude auch ein teures Vergnügen für den Stadthaushalt, da die Burganlage ständig instand gehalten werden muss. Für die Sanierung eines 120 Meter langen Abschnittes der Burgmauer investiert die Stadt Mindelheim im Jahr 2015 nun rund 520 000 Euro.

Seiten